Raumausstatter

Aktuell

Beste Webseiten gesucht

Beste Webseiten gesucht
24. August 2016
Foto: MyHammer

Berlin. Bereits zum sechsten Mal sucht das Handwerkerportal MyHammer in diesen Tagen die besten Webseiten des Handwerks. Auf der ab sofort freigeschalteten Wettbewerbsseite www.handwerkerseite-des-jahres.de können Besucher bis zum 4. Oktober Internetseiten aus Handwerk und handwerksnahen Bereichen zur Teilnahme anmelden und für ihre Favoriten abstimmen.

Im Rahmen des bundesweit stattfindenden Wettbewerbs zeichnet MyHammer bereits seit 2011 die Vorreiter der Branche aus. Die Prämierung der besten Handwerkerseiten erfolgt in diesem Jahr in insgesamt 18 Kategorien. Die Bekanntgabe aller Gewinner und des Gesamtsiegers – der Handwerkerseite des Jahres 2016 – ist für Ende Oktober vorgesehen.

Nach Anmeldung für den Wettbewerb ist es an den nominierten Webseiten, während der öffentlichen Abstimmung möglichst viele Unterstützer zu sammeln und sich für den finalen Juryentscheid zu qualifizieren. Im Anschluss an das Publikumsvoting stellen sich die sechs beliebtesten Onlineauftritte in jeder Rubrik dem Urteil einer sechsköpfigen Fachjury aus Handwerks- und Internetexperten. Maßgeblich für die Ermittlung der jeweiligen Kategoriesieger und der Handwerkerseite des Jahres 2016 sind auch diesmal die drei Bewertungskriterien „Design“, „Inhalt“ und „Benutzerfreundlichkeit“.

Höhepunkt des Wettbewerbs ist die offizielle Siegerehrung und Auszeichnung der besten Webauftritte des Handwerks am 18. November in Berlin. Alle Gewinner erhalten jeweils ein MyHammer Jahrespaket im Wert von 718,80 Euro sowie das Praxisbuch „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen“ von den Autoren Volker Geyer und Thomas Issler. Mit der Auszeichnung bei der „Handwerkerseite 2016“ ist zudem eine Einladung zum 3. Internet-Marketing-Tag im Handwerk 2017 (internet-marketing-tag-handwerk.de) verbunden.

Empfohlene Artikel

Aktuelle Ausgabe

Wie Möbel durch gekonnte Pflege lange Freude bereiten, zeigen wir Ihnen in der Novemberausgabe der RZ. Zudem gibt es News rund um den Elementboden. Mutter Natur gibt nach wie vor die Trends an.