Raumausstatter

Aktuell

Bundesrat billigt Rückkehr der Meisterpflicht

Bundesrat billigt Rückkehr der Meisterpflicht
20. Dezember 2019
Foto: RZ

Berlin. Der Bundesrat hat in seiner 984. Sitzung am 20. Dezember 2019 das vom Bundestag beschlossene „Vierte Gesetz zur Änderung der Handwerksordnung und anderer handwerksrechtlicher Vorschriften“ gebilligt: Danach soll in zwölf derzeit zulassungsfreien Handwerken künftig die Meisterpflicht wieder gelten. Darunter auch im Raumausstatter-Handwerk, bei den Parkett- und Estrichlegern oder den Rolladen- und Sonnenschutztechnikern.

Der Bundesrat hatte gegen den ursprünglichen Gesetzentwurf der Bundesregierung im ersten Durchgang keine Einwendungen erhoben. In einer eigenen Initiative hatte er sich bereits im Februar 2019 für die Wiedereinführung der Meisterpflicht in einigen Berufen ausgesprochen.

Das Gesetz wird nun über die Bundesregierung dem Bundespräsidenten zur Unterzeichnung zugeleitet. Es soll am Tag nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten. Es gilt als wahrscheinlich, dass das Gesetz zum 1. Januar 2020 in Kraft tritt.

www.bundesrat.de

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 12/2019

Türöffner für Folgeaufträge: Raumausstatter profitieren vom aktuellen Konjunkturhoch – oft dient der Bodenbelag als gute Basis, um den Weg für weitere Aufträge zu ebnen. Mehr dazu lesen Sie im Dezember im RZ Einrichten-Schwerpunkt "Boden". Unter dem Motto "Colour is back" wird das Deco Team auf der Heimtextil wieder atmosphärische Trendszenen inszenieren – die Mitglieder der Interessengemeinschaft führender deutscher Heimtextilanbieter gibt in der RZ schon einen Ausblick auf die Messe in Frankfurt. Das und mehr – in der Dezember-Ausgabe der RZ – Trends Interior Design.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →