Raumausstatter

Aktuell

Europäischer Berufswettbewerb der Raumausstatter 2019

Europäischer Berufswettbewerb der Raumausstatter 2019
11. Februar 2019
Foto: Europäischer Berufswettbewerb der Raumausstatter

Bern Erstmals fand der Europäische Berufswettbewerb des Raumausstatter-Handwerks auf der Heimtexsuisse in Bern statt. Die Sieger des Wettbewerbs sind: Johanna Obermüller aus Linz/Österreich (1. Platz), Mathias Stiegler aus Sturm im Zilertal/Österreich (2. Platz) und Florian Harlander aus Pättmes/Deutschland (3. Platz). Reto Eilinger, Präsident des Verbandes interieursuisse, zeigte sich beeindruckt von der Durchführung eines so renommierten Wettbewerbs auf Schweizer Boden sowie stolz auf die Qualität der gezeigten Arbeiten. Die jeweils zwei Besten Innendekorateure und Raumaustatter aus Deutschland, Österreich, Südtirol-Italien und der Schweiz hatten vom 3. bis 5. Februar 2019 im Rahmen der Heimtexsuisse 2019 in Bern um den Europameistertitel gekämpft. Die Nominierung der Teilnehmer erfolgte zuvor über die jeweiligen Landesmeisterschaften. Der direkte Vergleich zwischen den teilnehmenden Ländern ist dank der nahezu deckungsgleichen Handlungskompetenzen in den einzelnen beruflichen Grundbildungen möglich. Die „Europameisterschaft der Raumausstatter“ wird alle zwei Jahre von EuroInterior ausgerichtet.

Der Europäische Berufswettbewerb bietet Teilnehmern und Messebesuchern die Möglichkeit zum Beobachten, Netzwerken und dem Austausch mit den internationalen Kollegen. Gleichzeitig dient der Wettbewerb auch Produzenten und Zulieferern der Branche als Leistungsschau, da durch die jungen Fachleute ausschließlich hochwertige Materialien und Produkte verarbeitet werden. Den Teilnehmern werden Wettbewerbsaufgaben zu einem bestimmten Thema wie Wandbespannung/ Tapezieren, Bodenbelagsarbeiten, Polstern, Fensterdekorationen anbringen und Wohn-Accessoires dekorieren gestellt. Die Arbeiten werden während der Branchenmesse Heimtexsuisse live unter Aufsicht einer internationalen Jury ausgeführt und können vom Publikum vor Ort hautnah mitverfolgt werden.

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 6-7/2019

Die Welt, wie sie uns gefällt: Von Jahr zu Jahr gibt es mehr Möglichkeiten, Maßanfertigungen auf Wunsch zu kreieren – auch in der Interior Branche. In der "Einrichten"-Strecke der neuen RZ dreht sich daher diesmal alles um den Trend Customizing – der übrigens nicht nur im Privatbereich zunehmend Einzug hält. Dem Schwerpunkt Objekt widmet sich diesmal das RZ-Spezial: Alle News, Analysen und Trends zu diesem Thema, die Ergebnisse der aktuellen RZ-Branchenumfrage, eindrucksvolle Leserprojekte und Porträts von auf den Objektbereich spezialisierten Raumausstattern lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der RZ.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →