Raumausstatter

Aktuell

Heimtextil 2020: Suche nach neuen Trends gestartet

Heimtextil 2020: Suche nach neuen Trends gestartet
10. April 2019
Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Pietro Sutera

Frankfurt Auftakt für die Vorbereitungen zur Heimtextil 2020: Mit dem Treffen des Trend Councils läutet die internationale Fachmesse für Wohn- und Objekttextilien ihre nächste Saison ein. Ein hochkarätig besetztes Gremium traf sich dafür in Frankfurt am Main.

Mit von der Partie waren (Foto, von links): Grietje Schepers (Stijlinstituut Amsterdam), Anne Marie Commandeur (Stijlinstituut Amsterdam), Caroline Till (Studio FranklinTill), Anja Bisgaard Gaede (Agentur SPOTT trends + business), Harm Rensink (Stijlinstituut Amsterdam) und Titia Dane (Studio FranklinTill). Als federführendes Büro verantwortet in diesem Jahr das Stijlinstituut Amsterdam die Konzeption und die Umsetzung des Trendbuchs sowie der Präsentation zur Messe im Januar nächsten Jahres.

Neu: Materialbibliothek zum Thema Nachhaltigkeit

In zwei intensiven Tagen trugen die Trendforscher die relevanten Strömungen aus Architektur, Interior Design, Mode und Kunst zusammen und diskutierten deren Impact auf Wohn- und Objekttextilien. Besonders auffällig war in diesem Jahr die große Bandbreite und Fülle an Inspirationen und beispielhaften Projekten, die sich trotz ihrer augenscheinlichen Diversität zu einer schlüssigen übergeordneten Trendstory zusammenfügten. Aus dem gemeinsamen Ergebnis arbeitet das Stijlinstituut Amsterdam in den kommenden Monaten fünf Designrichtungen aus, die für die Branche griffig inszeniert und durch die Produkte der Heimtextil-Aussteller illustriert werden.

„Die zentrale Leistung des Trend Councils liegt darin, das zunehmende Stimmengewirr aktueller Trends, Hypes und Modeerscheinungen zu kanalisieren. Außerdem ist es unser Anspruch, über die saisonalen Trendaussagen hinaus den Blick für die Themen der Zukunft zu schärfen“, sagt Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. In diesem Kontext werden die Heimtextil Trends 20/21 um eine Materialbibliothek ergänzt, die innovative, nachhaltige Materialien vorstellt und deren spezifisches Potenzial für die Branche und das Interior Design demonstriert. Wie sich die Trends hinsichtlich ihrer Themen, Farben, Materialien, Texturen und Muster konkret darstellen, zeigt das Heimtextil Trendbuch, das ab September über die Heimtextil erhältlich sein wird, sowie der hochklassig inszenierte Trend Space während der Messe.
Die Heimtextil feiert im kommenden Jahr ihr 50. Jubiläum – 2020 wird die Messe vom 7. bis 10. Januar stattfinden – weitere Information hier.

Tags
Share

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 9/2019

Seit Greta Thunberg vor einem Jahr zum ersten Mal vor dem schwedischen Parlament saß, um für den Klimaschutz zu demonstrieren, hat das Thema Nachhaltigkeit erneut enorm an Fahrt aufgenommen – auch in der Branche schärft sich seit geraumer Zeit das Bewusstsein für nachhaltige Materialien. Recycelt, langlebig, CO2-neutral: Die aktuelle RZ widmet sich schwerpunktmäßig den Themen Nachhaltigkeit und Wohngesundheit – und thematisiert ihre Bedeutung für Gestaltung der Inneneinrichtung. Außerdem heißt es "Vorhang frei" für die neuen Herbstkollektionen. Das und mehr – lesen Sie in der September-Ausgabe der RZ.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →