Raumausstatter

Aktuell

Innovationspreis am Vorabend der R+T

Innovationspreis am Vorabend der R+T
27. Februar 2018
Foto: Hunter Douglas

Stuttgart. Am 26. Februar, dem Vorabend des ersten Messetages der R+T 2018, wurde zum 10. Mal der Innovationspreis vergeben. Der Innovationspreis der R+T , der vom Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz, vom BVT – Verband Tore, vom Industrieverband Technische Textilien – Rollladen – Sonnenschutz und von der Messe Stuttgart ausgelobt wird, zeichnet innovative technische Entwicklungen aus.

Ausgezeichnet wurden unter anderem das Kassetten-Rollo “Stretch” von Warema in der Kategorie innenliegender Sonnenschutz sowie die “TwinTube-Wintergartenmarkise” der Reflexa-Werke Albrecht GmbH in der Kategorie Markisen. Gleich drei Auszeichnungen wurden an das Unternehmen Hunter Douglas vergeben: “GreenScreen Sea-Tex” wurde doppelt prämiert und gewann in der Kategorie Technische Textilien sowie in der Sonderkategorie Energieeffizienz. Es ist das erste Sonnenschutzgewebe, das zu 50 Prozent aus recycelten Plastikabfällen der Weltmeere hergestellt wird. Die textile Struktur und dezente Farbe unterstreichen die Wertigkeit und den hohen Designanspruch des innovativen Gewebes, das zudem energieeffizient ist. “Luxaflex Pirouette Shades” machte zudem im Sonderpreis Design das Rennen.

Vergeben wird der Innovationspreis in den Kategorien: Rollladen, Markisen, Raffstoren, Innenliegender Sonnenschutz, Antriebe für Rollladen und Sonnenschutz, Technische Textilien, Tore, Antriebe und Steuerungen für Tore, Sonderlösungen sowie Handwerksjugend. Zudem werden Sonderpreise im Bereich Energieeffizienz, Design und Fachhandwerk verliehen. Aus rund 110 Anmeldungen gingen neun Unternehmen als Preisträger hervor. Ausgezeichnet wurden sie von einer unabhängigen Fachjury, die aus Vertretern der Branchenverbände, Fachredakteuren und weiteren Experten besteht – unter dem Vorsitz von Christoph Meyer, Geschäftsführer des Ingenieurbüros für Bauklimatik Hausladen + Meyer. Geprüft und bewertet wurden die Eigenschaften der eingereichten Produkte bis ins Detail. Relevant für die Entscheidung der Jury waren neben der Innovationsqualität und dem Marktpotenzial der Entwicklungen unter anderem auch die Nutzerfreundlichkeit sowie die Produktsicherheit.

 

 

Empfohlene Artikel

Aktuelle Ausgabe

Das Beste aus dem Alpenraum bündelt die Augustausgabe der RZ exklusiv für Sie! Zusätzlich zeigen wir Ihnen die Messehotspots im Herbst und stellen deutsche Manufakturen vor.
Viel Spaß bei der Lektüre!