Raumausstatter

Aktuell

Interface übernimmt Nora Systems

Interface übernimmt Nora Systems
14. Juni 2018
Foto: Nora Systems/Fotograf Daniel Vieser

Weinheim. Nora Systems hat heute bekanntgegeben, dass Interface, mit Sitz in Atlanta, Georgia (USA), einen definitiven Kaufvertrag mit ICG (Intermediate Capital Group) und dem Nora Systems Management zur Übernahme von Nora Systems unterzeichnet hat. Der Abschluss der Transaktion wird für das dritte Quartal 2018 erwartet, unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden.

Interface ist vor allem für seine nachhaltigen Teppichfliesenkollektionen bekannt. Bei Nora Systems, Hersteller elastischer Fußbodenbeläge, handelt es sich um ein Privatunternehmen, das sich derzeit im Besitz der Investmentgesellschaft ICG und des Managements befindet. „Wir hatten erfolgreiche Jahre mit zwei Finanzinvestoren und haben unser Geschäft in den letzten elf Jahren intensiv weiterentwickelt. Darüber hinaus konnten wir unsere Marke weltweit stärken. Um die nächste Stufe erreichen und unser Wachstum weiter beschleunigen zu können, sehen wir einen strategischen Partner als die richtige Wahl für unsere Zukunft. Alle Parameter dieser Transaktion sind perfekt auf unsere langfristige Strategie abgestimmt“, sagt Christa Hoffmann, Geschäftsführerin und CFO von Nora Systems.

www.nora.com
www.interface.com

Empfohlene Artikel

Aktuelle Ausgabe

Die Highlights vom Münchner Stoff Frühling haben wir in der Maiausgabe der RZ für Sie gebündelt. Außerdem zeigen wir Ihnen, wie gekonnt platzierte Wandbeläge einen Raum verändern können.