Raumausstatter

Aktuell

Johannes Schulte neu im Führungsteam von Interlübke

Johannes Schulte neu im Führungsteam von Interlübke
01. Juni 2016
Foto: Interlübke

Rheda-Wiedenbrück. Johannes Schulte (links im Bild) tritt in die Geschäftsführung von Interlübke ein. Der Diplom-Kaufmann, Marketing- und Vertriebsexperte folgt auf Peter Rutishauser, der seine unternehmerische Tätigkeit und Präsenz wieder in sein Heimatland Schweiz verlegt. „Als Manager und Persönlichkeit ist Johannes Schulte unser Wunschkandidat, ein Gewinn für ganz Interlübke, Mitarbeiter und Geschäftspartner“, berichtet Richard Lenz, der weiterhin ebenso als geschäftsführender Gesellschafter die Lübke GmbH anführt. „Unsere neue Führungsspitze steht für Aufbruch, aber auch für Kontinuität.“ Peter Rutishauser (rechts im Bild) bleibt Interlübke als Gesellschafter verbunden, Richard Lenz weiterhin in der Geschäftsführung.

Johannes Schulte: „Ich freue mich sehr, die Marke und das Unternehmen jetzt im Team weiterzuentwickeln. 2017 gehen wir mit dem 80. Jubiläum in ein Schlüsseljahr.“ Vor seinem Wechsel zu Interlübke leitete Schulte als Geschäftsführer bis Ende 2015 die Vorwerk Teppichwerke, für die er ab 1994 tätig war. Davor verantwortete er das Marketing von Pfleiderer Industrie, Zulieferer für Möbel- und Innenausbauprodukte, und engagierte sich als Präsident der Deutschen Heimtextilien Industrie und als Vorsitzender der Europäischen Teppichgemeinschaft.

Interlübke war im Oktober 2014 von den Unternehmern Peter Rutishauser und Richard Lenz gemeinsam mit weiteren Gesellschaftern erworben und von beiden als geschäftsführenden Gesellschaftern geführt worden. Das 1937 in Rheda-Wiedenbrück, Ostwestfalen, gegründete Unternehmen fertigt hochwertige Möbel nach Kundenwunsch und als Unikat. Interlübke gilt als eine der bekanntesten deutschen Marken.

www.interluebke.de

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 11/2019

Von der Rolle zur Planke, vom uniformen Flächenfüllen hin zur kreativen Gestaltung individueller Bereiche: Der Bodenbelagsmarkt befindet sich im Wandel. Mehr dazu lesen Sie im November im RZ Einrichten-Schwerpunkt "Boden". Auch neue Technologien und Möglichkeiten die das Internet schafft, dringen in alle Bereiche des Arbeitslebens vor: Von der Betriebsführung bis zur Gestaltung – Alle über aktuelle Trends, Produkte und Praxistipps gibt es im RZ Spezial zum Thema "Digitalisierung". Das und mehr – in der November-Ausgabe der RZ – Trends Interior Design.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →