Raumausstatter

Aktuell

Meisterhafter Nachwuchs

Meisterhafter Nachwuchs
08. August 2019
Stefan Oswald (Mainburger Meisterklasse) belegte mit seiner von Bauhaus inspirierten Koje den ersten Platz.

Mainburg/Stuttgart. Ein Kinderzimmer in sanften Rosatönen, ein Lesezimmer in Royalblau und Senfgelb oder ein Herrenzimmer mit Ledersessel und weinroten Details – ebenso abwechslungsreich wie qualitativ hochwertig waren in diesem Jahr die Prüfungskojen der Mainburger Meisterschüler. Wie gewohnt wurden Räume im Schülerwohnheim als Prüfungszimmer bereitgestellt, die von den angehenden Meistern zur Abschlussprüfung gestaltet werden mussten – und die Prüflinge taten dies mit viel Liebe zum Detail. Drei Monate lang hatten sich die Schüler des Meisterkurses intensiv vorbereitet und der Fleiß zahlte sich aus: Alle elf Schüler haben bestanden. Das diesjährige Siegerzimmer gestaltete Stefan Oswald aus Nürnberg, dem das Bauhaus-Jubiläumsjahr als Inspiration diente. Den zweiten Platz belegte Carmen Walke aus Eching, Theresa Stiegler aus Markt Schwaben wurde mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Die RZ gratuliert den Prämierten und den acht weiteren Jungmeistern Simon Bogner, Lena Burgmair, Sophia Emslander, Julia Gottlieb, Andreas Grünenwald, Tobias Löffler, Moritz Plum und Markus Zuber ganz herzlich.
Mainburg Gruppe

Die elf frischgebackenen Meister aus Mainburg.

 


16 Raumausstatter-Meister präsentierten im Juli 2019 nach einer neunmonatigen Vollzeitausbildung an der Kerschensteinerschule in Stuttgart ihre Meisterarbeiten. Die Themen der Raumsituationen, die während der 51-stündigen Prüfungszeit für den praktischen Teil in Szene gesetzt wurden, reichten von „Schwarzwald“ bis zu „Orient“, von „Star Wars“ bis „Unterseewelt“. Als Sieger des Publikumspreises ging Tristan Bauer mit seiner „Schrauberhöhle“ hervor. Der zweite Platz ging an Simone Falk für die Meisterkoje „Schwarzwald“ und der dritte Platz an Nadine Döbler für ihr „orientalisches Zimmer“. Die RZ-Redaktion gratuliert außerdem Lena Barth, Felix Erny, Seyed Morteza Hosseini, Lukas Hölldampf, Tom Huber („bester Notendurchschnitt“), Malou Junker, Tobias Lorenz, Kai Matz, Laura Mensch, Bastian Nießner, Mathias Scherrer, Michael Weiß und Frances Wolf.

Kerschensteinerschule_Gruppe

16 Absolventen der Kerschensteinerschule freuten sich über ihren Erfolg.

Auf unserer Facebook-Seite zeigen wir alle Kojen der Jungmeister! Hier gibt es die Arbeiten der Mainburger Absolventen zu sehen, hier die der Meisterklasse aus Stuttgart.

Share

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 10/2019

Die Rückkehr zur Meisterpflicht ist beschlossene Sache – in zwölf Gewerken, darunter dem Raumausstatter-Handwerk, soll sie wieder eingeführt werden. Das ist auch Ergebnis der Bemühungen des ZVR und weiterer Akteuere – im Oktober lesen Sie in der RZ mehr zu diesem Thema, das die Branche bewegt.
"Werte erhalten" heißt es auch anlässlich des Schwerpunktthemas Restaurierung. Außerdem zeigen wir Ihnen "neues für die Vertikale" im Spezial Wand. Das und mehr – lesen Sie in der Oktober-Ausgabe der RZ – Trends Interior Design.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →