Raumausstatter

Aktuell

Mit ViS, RZ und Jungmeisterkreis zur Meisterschule

Mit ViS, RZ und Jungmeisterkreis zur Meisterschule
10. April 2019
Foto: ViS

Bis zu 5000 Euro Zuschuss: Der Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz (ViS) vergibt in Kooperation mit dem Jungmeisterkreis und der RZ drei Stipendien für die Meisterschule! Raumausstatter-Gesellen können ihre Abschlussarbeit als Fahrschein für die Meisterschule nutzen: Bewerben kann sich, wer zum Zeitpunkt der Einreichung in der Ausbildung befindet oder bereits eine Gesellenurkunde in der Hand hält. Voraussetzung für Bewerber die sich zum Zeitpunkt der Einreichung in der Ausbildung befinden müssen diese bis zum 28. September 2019 erfolgreich abgeschlossen haben.
DeryaStipendiumAuf Grundlage der Aufgabenstellung zur Gesellenprüfung – der Einrichtung einer Koje – soll eine Raumsituation planerisch dargestellt werden, die ein oder mehrere Produkte des innen liegenden Sicht- und Sonnenschutzes ansprechend in Szene setzt. Durch die Berücksichtigung dieser Produkte haben die (angehenden) Gesellen noch einmal mehr die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Die Entwürfe werden von der Jury bewertet, die die drei besten aussucht und in der Rangreihenfolge 1. bis 3. Platz einstuft. Die ausgewählten Einreicher (Stipendiaten) erhalten spätestens bis zum 30. August 2019 Nachricht. Der Zuschuss für die Meisterschule ist für den 1. Platz mit 5000 Euro, für den 2. Platz mit 3 000 Euro und für den 3. Platz mit 2 000 Euro dotiert. Raumausstatter-Meisterin Derya Reich zeigt an ihrem Entwurf Schritt für Schritt, wie das Gesellenstückt für das ViS-Stipendium fit gemacht werden kann!

Schritt1

Schritt 2

Schritt3

Schritt4_3

600x10Wordpress_weiß

Entwürfe beim ViS bitte ausschließlich elektronisch einreichen an sabrina.huesken@vis-online.de. Alle Teilnahmebedingungen gibt es unter http://3-stipendien.vis-online.de. Die benötigten Unterlagen in der Übersicht:
AlleSchritte

Share

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 11/2019

Von der Rolle zur Planke, vom uniformen Flächenfüllen hin zur kreativen Gestaltung individueller Bereiche: Der Bodenbelagsmarkt befindet sich im Wandel. Mehr dazu lesen Sie im November im RZ Einrichten-Schwerpunkt "Boden". Auch neue Technologien und Möglichkeiten die das Internet schafft, dringen in alle Bereiche des Arbeitslebens vor: Von der Betriebsführung bis zur Gestaltung – Alle über aktuelle Trends, Produkte und Praxistipps gibt es im RZ Spezial zum Thema "Digitalisierung". Das und mehr – in der November-Ausgabe der RZ – Trends Interior Design.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →