Raumausstatter

Aktuell

Nya Nordiska: Sanieren statt Abwickeln

Nya Nordiska: Sanieren statt Abwickeln
04. Mai 2018
Foto: Nya Nordiska

Dannenberg. Es soll weitergehen bei Nya Nordiska. Die mit der Sanierung betrauten Rechtsanwälte und der Sanierungsexperte Heinrich Stellmach möchten dem in die Krise geratenen Textilverlag zu neuen Perspektiven verhelfen.

„Im Fall von Nya Nordiska ist es allen Beteiligten wichtig, die Essenz und das Wertesystem des Unternehmens zu erhalten. Der Textilverlag hat sich über Jahrzehnte einen Namen in der Branche gemacht und wir wollen den Einfluss zukünftig auch noch weiter ausbauen. Es ist jetzt aber unabdingbar, sich den Marktgegebenheiten weiter anzupassen und sich neben den Kernkompetenzen in andere Richtungen zu orientieren“, beschreibt Heinrich Stellmach, Fachanwalt für Insolvenzrecht und zertifizierter ESUG-Berater für Sanierung und Restrukturierung, die Pläne nach der Sanierung. „Wir sind zuversichtlich, dass diese Planung und das zielorientierte Vorhaben durch die uns entgegengebrachte Kunden- und Lieferantentreue nachhaltig eingehalten werden kann“, so der Fachanwalt für Insolvenzrecht und Insolvenzverwalter Boris v. d. Bussche.

Mehr Informationen zum Sanierungskonzept lesen Sie in der Maiausgabe der RZ Trends Interior Design.

www.nya.de

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 3/2019

Messe-News und Boden-Schätze: Inspirierende Neuheiten der Belétage, Imm Cologne, Déco Off und Bau gibt es in der RZ im März zu entdecken. "Gestalten im großen Stil" lautet passend dazu das Motto in unserem Spezial "Ganzheitlich Einichten". Wie das gut gelingt, lesen Sie ebenfalls in der aktuellen Ausgabe – mit spannenden Inspirationen von Moodboard und Handskizze bis hin zur digitalen Planung als CAD.




Print-Ausgabe bestellen

e-paper kaufen