Raumausstatter

Aktuell

Raumausstatter-Betrieb Tubbesing erhält Ehrenurkunde

Raumausstatter-Betrieb Tubbesing erhält Ehrenurkunde
28. September 2017
Foto: qih

Göttingen/Köln. Auf dem Landesverbandstag des Landesinnungsverband Niedersachsen für das Raumausstatter- und Sattler-Handwerk in Göttingen wurde der Raumausstatter-Betrieb Tubbesing aus Uchte mit der „Qualität im Handwerk“-Ehrenurkunde für die 1.000ste Kundenbewertung „sehr gut“ ausgezeichnet. Die Vergabe der Urkunde erfolgte durch den Landesinnungsmeister Rainer Lüske sowie den Geschäftsführer der Fördergesellschaft Qualität im Handwerk, Henning Cronemeyer. Die Raumausstattung Tubbesing nimmt bereits seit 2009 an dem Bewertungsverfahren teil und gehört damit zu den besten Betrieben der Branche.

„Wir sind stolz auf die vielen guten Bewertungen durch unsere Kunden. Dies ist nicht nur ein großartiger Motivationsschub für unsere Mitarbeiter, sondern auch eine Bestätigung dafür, dass sich Qualität im Handwerk auszahlt“, freut sich Jürgen Tubbesing, Geschäftsführer des Raumausstatter-Betriebes Tubbesing. Qualitätssiegel stehen für gute Arbeit und reibungslose Prozessabläufe. Sie helfen zudem dabei, ein Unternehmen und seine Arbeit hinsichtlich seiner Qualität zu bewerten. Nachhaltig sind derartige Siegel jedoch erst dann, wenn die  Leistungen kontinuierlich erbracht werden.
Dafür bürgt das Siegel von „Qualität im Handwerk“ (qih), das seit 2007 eine Bewertung durch die Kunden ermöglicht. Das Besondere dabei ist, dass nur Innungsbetriebe, die dauerhaft die entsprechenden positiven Kundenbewertungen vorweisen können, dieses Siegel führen dürfen. So wird gewährleistet, dass Unternehmen mit dem qih-Siegel stets höchste Qualitätsmaßstäbe einhalten.

Die im April 2007 gegründete “Qualität im Handwerk”- Fördergesellschaft (qih) mit Sitz in Köln überprüft als neutrale Stelle die Kundenbewertungen der Gewerke Farbe, Gestaltung, Bautenschutz, Fahrzeuglackierer, Raumausstatter, Sattler, Bestatter, Rollladen und Sonnenschutz, Tischler, Dachdecker sowie Textilreiniger. Privat- und Geschäftskunden der Innungsbetriebe können ihre Zufriedenheit mit der erbrachten Leistung per Internet oder per Postkarte anhand objektiver Kriterien mitteilen. Ein Missbrauch des Systems ist nahezu ausgeschlossen, denn Bewertungen können nur von Kunden nach Erhalt einer Rechnung mit Rechnungsnummer und zugehöriger Transaktionsnummer abgegeben werden. Die ausgezeichneten Betriebe können auf der Internetseite der qih bequem nach Postleitzahl gesucht werden.

www.qih.de

Empfohlene Artikel

Aktuelle Ausgabe

Wie Möbel durch gekonnte Pflege lange Freude bereiten, zeigen wir Ihnen in der Novemberausgabe der RZ. Zudem gibt es News rund um den Elementboden. Mutter Natur gibt nach wie vor die Trends an.