Raumausstatter

Aktuell

Stipendium für die Meisterschule

Stipendium für die Meisterschule
13. Februar 2019
Foto: Grote-Sticka

Wuppertal. Dem Verband innenliegender Sicht- und Sonnenschutz liegt das Handwerk am Herzen – deswegen lobt der ViS wie bereits 2017 drei Stipendien zur Finanzierung der Meisterschule aus. Unterstützt wird der Verband vom Jungmeisterkreis und der RZ – Trends Interior Design.

Wer kann sich für das Stipendium bewerben?
Gesellen dieses Jahrgangs mit ihrem Gesellenstück. Wir wollten es den Bewerbern leichter machen als beim letzten Mal, als wir das Stipendium erstmalig auslobten. Das Gesellenstück ist das, womit sich die Auszubildenden am längsten beschäftigen. Es ist bereits eine Raumsituation, die jeder Absolvent mit viel Liebe gestaltet hat. Um mehr Bewerber als beim letzten Mal zu überzeugen, hatten wir die Idee, dass sich Interessenten mit einem fertigen Konzept bewerben. Wir stellen zusätzlich eine Aufgabe zum Thema Sonnenschutz.

Wie bringt man den Sonnenschutz in das Gesellenstück?
Die Prüfung an sich bleibt, wie sie ist. Dekoration ist Pflicht und damit ist ein imaginäres Fenster vorhanden. Der Sonnenschutz muss dann nachträglich nur in das Konzept integriert werden. Als Bewerbung wird ein Bild der fertigen Koje, ein Moodboard sowie eine Skizze des Raums mit dem Sonnenschutz eingereicht.

Was wird unternommen, um das Stipendium zu bewerben?
Wir werden proaktiv an die Berufsschulen gehen, Flyer und Plakate gestalten,aushängen und verteilen. Die RZ – Trends Interior Design wird als Partnerin und Jurymitglied regelmäßig berichten und für eine Beteiligung werben. Und es soll wieder die Subdomain beim ViS freigeschaltet
werden.

Wie hoch ist das Stipendium dotiert?
Die Preise sind gestaffelt. Der erste Preis ist mit 5 000 Euro dotiert, der zweite mit 3 000 und der dritte mit 2 000. Die ersten 25 Bewerber bekommen noch ein Zuckerl: ein mit allerlei Werkzeug bestückter Werkzeug-Gürtel – perfekt für den Alltag eines Raumausstattergesellen.

Vielen Dank für das Gespräch.

www.vis-online.org

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 6-7/2019

Die Welt, wie sie uns gefällt: Von Jahr zu Jahr gibt es mehr Möglichkeiten, Maßanfertigungen auf Wunsch zu kreieren – auch in der Interior Branche. In der "Einrichten"-Strecke der neuen RZ dreht sich daher diesmal alles um den Trend Customizing – der übrigens nicht nur im Privatbereich zunehmend Einzug hält. Dem Schwerpunkt Objekt widmet sich diesmal das RZ-Spezial: Alle News, Analysen und Trends zu diesem Thema, die Ergebnisse der aktuellen RZ-Branchenumfrage, eindrucksvolle Leserprojekte und Porträts von auf den Objektbereich spezialisierten Raumausstattern lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der RZ.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →