Raumausstatter

Aktuell

Trevira schwimmt in ruhigerem Fahrwasser

Trevira schwimmt in ruhigerem Fahrwasser
15. Januar 2016
Foto: Trevira GmbH

Bobingen. Nach einer mehrjährigen Phase des strategischen Umbaus ist der Polyesterfaserhersteller Trevira in seinem fünften Jahr unter der Eigentümerschaft der thailändischen Indorama Ventures PCL in ruhigeren Fahrwassern unterwegs und blickt auf ein gutes Jahr 2015 zurück. Das berichtete das Unternehmen auf einer Pressekonfonferenz im Rahmen der Heimtextil.

Der Umsatz liegt mit rund 250 Mio. Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Die Absatzmengen lagen insgesamt im Plan. Insbesondere das Geschäft mit Spezialitäten wie den pillarmen Bekleidungsfasern, PLA-Fasertypen für technische Einsatzgebiete sowie den schwer entflammbaren Fasern und Garnen (Trevira CS) verlief erfreulich.

Hauptabnehmer der schwer entflammbaren Trevira Fasern und Filamente sind nach wie vor die Hersteller in Europa, insbesondere in Italien, Deutschland und der Türkei. In China und den USA führt Trevira verstärkt Projekte zur Vernetzung von weiterführenden Stufen der Wertschöpfungskette durch, die in erster Linie der Absatzsteigerung der textilen Fläche Trevira CS sowie der Erhöhung des Bekanntheitsgrades der Marke Trevira CS dienen.

Die Zugehörigkeit zu der Mehrheitseigentümerin Indorama Ventures wird Trevira künftig auch in seinem Erscheinungsbild dokumentieren und im Firmenlogo den Zusatz „An Indorama Ventures Company“ führen. Die enge Zusammenarbeit mit dem Mutterkonzern und den Schwesterfirmen ist von gegenseitiger Unterstützung in allen Bereichen gekennzeichnet und spiegelt sich auch in Projekten wie gemeinsamen Messeauftritten wider.

Auf der diesjährigen Heimtextil-Messe präsentierte sich Trevira mit einem neuen Standkonzept. Den Rahmen des neuen Auftritts bilden sieben sogenannte „Labs“, die für Produktin­novation und -entwicklung stehen. Fünf Labs leiten sich aus den diesjährigen Einreichun­gen zum Trevira CS Stoffwettbewerb sowie weiteren Kundenstoffen ab und bilden die aktuellen Markttrends ab (siehe gesonderten Bericht unten). Lab Nr. 6 ist Stoffen aus Trevira Hybridgarnen mit niedrig schmelzender Komponente gewidmet, und in Lab Nr. 7 können die Besucher etwas über das Dienstleistungsangebot der Trevira Laborservices erfahren.

www.trevira.de

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 9/2019

Seit Greta Thunberg vor einem Jahr zum ersten Mal vor dem schwedischen Parlament saß, um für den Klimaschutz zu demonstrieren, hat das Thema Nachhaltigkeit erneut enorm an Fahrt aufgenommen – auch in der Branche schärft sich seit geraumer Zeit das Bewusstsein für nachhaltige Materialien. Recycelt, langlebig, CO2-neutral: Die aktuelle RZ widmet sich schwerpunktmäßig den Themen Nachhaltigkeit und Wohngesundheit – und thematisiert ihre Bedeutung für Gestaltung der Inneneinrichtung. Außerdem heißt es "Vorhang frei" für die neuen Herbstkollektionen. Das und mehr – lesen Sie in der September-Ausgabe der RZ.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →