Raumausstatter

Aktuell

Zimmer + Rohde: personelle Veränderung in der Geschäftsführung

Zimmer + Rohde: personelle Veränderung in der Geschäftsführung
07. Mai 2019
Foto: Zimmer+Rohde

Frankfurt/Oberursel Mit dem 1. Mai 2019 hat die Zimmer + Rohde Gruppe eine Änderung in der Geschäftsführung zu verzeichnen: Torsten Poschardt (Foto re.) wird die Geschäftsführung von Zimmer + Rohde übernehmen, nach 36 Jahren hat sich Andreas Zimmer, Geschäftsführender Gesellschafter, (Foto li.) entschlossen, diese Verantwortung schrittweise an einen Nachfolger zu übergeben. Torsten Poschardt hat zum 1. Mai 2019 angefangen, nun ist eine Übergangszeit von etwa einem Jahr geplant. Danach wird Andreas Zimmer dem Unternehmen als Beiratsvorsitzender weiterhin aktiv verbunden sein.

Andreas Zimmer zu der Entscheidung: “Nach 36 Jahren Zimmer + Rohde habe ich mich entschlossen, einen Nachfolger zu suchen und schrittweise die Verantwortung zu übergeben. Es ist der richtige Zeitpunkt, da wir den Kauf von Ado Goldkante, die Produktverlagerung und die Verlagerung unserer Logistik nach Cheb abgeschlossen haben. Das Unternehmen steht finanziell solide da und es liegen wieder spannende, neue Wege vor uns. Ich freue mich drauf, zu sehen, wie diese neuen Wege dann die ZR Unternehmensgruppe weiterentwickeln werden! Wir haben in den 36 Jahren viel bewegt und ich bin sehr dankbar, mit so viel engagierten Menschen so viele spannende Aufgaben umsetzen zu können.”

Zimmers Nachfolger, der fünfzigjährige Diplom-Betriebswirt Torsten Poschardt ist seit mehr als zwanzig Jahren in der Mode- und Textilbranche tätig, war unter anderem als Managing Director für “Joop! Menswear” und “Joop! Jeans” verantwortlich und fungierte als Managing Director Design and Sales von René Lezard. Zuletzt war er Vice President Sales Central Europe and Eastern Europe von Ralph Lauren.

www.zimmer-rohde.com/de

Share

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 6-7/2019

Die Welt, wie sie uns gefällt: Von Jahr zu Jahr gibt es mehr Möglichkeiten, Maßanfertigungen auf Wunsch zu kreieren – auch in der Interior Branche. In der "Einrichten"-Strecke der neuen RZ dreht sich daher diesmal alles um den Trend Customizing – der übrigens nicht nur im Privatbereich zunehmend Einzug hält. Dem Schwerpunkt Objekt widmet sich diesmal das RZ-Spezial: Alle News, Analysen und Trends zu diesem Thema, die Ergebnisse der aktuellen RZ-Branchenumfrage, eindrucksvolle Leserprojekte und Porträts von auf den Objektbereich spezialisierten Raumausstattern lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der RZ.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →