Raumausstatter

Aktuell

Neue Showrooms in München

Neue Showrooms in München
06. April 2015
Foto: The Rug Company

München. Die bayerische Hauptstadt ist seit Anfang des Jahres wieder um ein paar Showrooms reicher geworden: Neben Farbenhersteller Farrow & Ball, haben sich auch Textilproduzent Holland & Sherry sowie das Teppichlabel The Rug Company in München niedergelassen.

In der Rumfordstraße 48 betreibt das Traditionsunternehmen Farrow & Ball nun neben Düsseldorf und Frankfurt seinen dritten Showroom in Deutschland. Präsentiert werden 132 Farben und die gesamte Tapetenkollektion. “Wir freuen uns sehr, nun in der Kultur- und Designmetropole das perfekte Zuhause für Farrow & Ball gefunden zu haben. Mit unserer neuen Präsenz in München möchten wir das erfolgreiche Netzwerk unserer 80 deutschen Händler ausbauen und unsere Markenbekanntheit weiter steigern”, so Don Henshall, CEO Farrow & Ball.

In direkter Nachbarschaft, am Isartorplatz 5, können Teppichfreunde die handgefertigten Designs von The Rug Company in Augenschein nehmen. “Deutschland ist ein sehr wichtiger Markt für uns. Deutsche Konsumenten haben ein besonderes Verständnis von Stil und höchste Ansprüche an Design, Handwerk und Qualität. Wir haben für The Rug Company das perfekte Zuhause gefunden – ein Gebäude aus dem 19. Jahrhundert. Die Räume bestechen durch ihre großen Fenster und die lichtdurchfluteten Flächen bieten eine ideale Kulisse für unsere Einzelstücke”, so The Rug Company-Mitbegründer und CEO Christopher Sharp.

Die britische Firma Holland & Sherry ist nun in der Ottostraße 5 zu finden. Leinen und feine Wollstoffe, Seiden-Velours und Kaschmir warten dort auf die Besucher. 1836 fing das Unternehmen als Maßschneider an und entwickelte sich im Laufe der Zeit zum luxuriösen Modelabel. Heute zählen zur Gesamtkollektion neben Stoffen auch Möbel, Tapeten, Leder, Stickereien und Maßteppiche.

www.therugcompany.com

www.hollandandsherry.com

www.farrow-ball.com

 

Empfohlene Artikel

RZ – Trends Interior Design 5/2020

Die Coronakrise hat uns alle fest im Griff – doch wir freuen uns, dass es uns trotz der außergewöhnlichen Umstände gelungen ist, die April-Ausgabe der RZ – Trends Interior Design wie geplant für Sie, liebe Leser, fertigzustellen. Und eines wird gerade in der Krise deutlich: Ob #wirbleibenzuhause oder #stayathome – der Wert des eigenen Heims erhält plötzlich eine ganz neue Bedeutung und Wertschätzung. Trends und Neuheiten für In- und Outdoorbereich, Updates für die Shopgestaltung und viele weitere Themen gibt es in der aktuellen Ausgabe April 2020 der RZ – Trends Interior Design.




Print-Ausgabe bestellen

Newsletter

Einmal monatlich informiert sie die RZ über aktuelle Neuigkeiten rund um die Themen Raumausstattung und textiles Einrichten – ganz bequem per E-Mail. Gleich hier anmelden!

Die RZ bei Facebook →